Schlagwort: <span>Gemüse</span>

Schlagwort: Gemüse

Pflanze des Monats Juli: Buschbohne “Paas Lintorfer Frühe”

Die “Paas Lintorfer Frühe” ist eine alte Bohnensorte, die für den VEN e.V. (Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt) im Biogarten angebaut wird. Der Verein sammelt und vermehrt alte, samenfeste Gemüsesorten, die zugunsten der meist ertragreicheren Hybridsorten vernachlässigt wurden und nur noch schwer zu bekommen sind. Eins der Gemüsebeete im Biogarten …

Aufbau eines Hügelbeets

Wir haben bei uns im Garten vor einigen Wochen ein Hügelbeet angelegt, dass gegenüber einem Hoch- oder Flachbeet ca. ein Drittel mehr Pflanzfläche bietet. Wie man so ein Hügelbeet anlegt, erfährst du hier: Die Hügelbeetfläche wird zwei Spaten tief ausgehoben.   In die Mitte werden dickere Äste in eine Rille …

Pflanzentauschbörse 2022

Am 1. Mai findet nach zwei Jahren Corona-Pause endlich wieder unsere Pflanzentauschbörse im Biogarten Thurner Hof statt. Für alle, die vergessen haben, wie es geht : Getauscht werden können Pflanzen aller Art, Gemüsejungpflanzen, Stauden, Gehölze, Zimmer- und Wasserpflanzen. Ein Verkauf, egal ob kommerziell oder von privat ist nicht möglich. Wer …

Pflanze des Monats November – Gelbsenf

Der Senf steht hier allgemein für Gründüngungspflanzen. Wenn die Gemüsebeete im Herbst abgeerntet sind, ist es sinnvoll, eine Zwischen-oder Winterfrucht einzusäen. Dazu kann man als eßbare Pflanzen Spinat, Feldsalat oder Winterpostelein einsäen, dies sollte aber bis spätestens Anfang September passiert sein. Später im Herbst keimen noch Phacelia (Bienenfreund) oder eben …

Pflanze des Monats Oktober: Pastinake

Die Pastinake ist wie die Möhre ein zweijjähriger Doldenblütler. Auch sie ist ein Wurzelgemüse, die fleischig verdickte Wurzel “Rübe” ähnelt der Möhre, kann aber deutlich dicker werden und ist weiß statt gelborange. Der Geschmack von Pastinaken ist nussig und erinnert ein wenig an Sellerie. Unter Frosteinwirkung werden sie süßlich. Sie …

Pflanze des Monats – Januar 2017 Gartenrauke

Vielleicht sieht die Ende des vergangenen Jahres gesäte Gartenrauke im Januar nicht am prächtigsten aus, aber sie beweist die Winterhärte dieses Salatkrauts, denn in diesem Januar hat sie ohne Schutz mehrere Tage und Nächte mit Dauerfrost (mehrfach bis zum Minus 9 Grad) überstanden. Sobald es wieder milder wird, treibt sie …

Pflanze des Monats – Dezember 2016 Der Zuckerhutsalat

Der Zuckerhutsalat ist eine weitere Zichorienart, die es bis zu einem gewissen Grade  mit der Kälte und Nässe des Winters aufnehmen kann und so oft bis in den Dezember und darüber hinaus das Ernten von frischem Salat ermöglicht. Weil der Zuckerhutsalat erst Mitte des Sommers gesät wird, um ein Schossen …

Pflanze des Monats 11-2016 Winterroggen

Nach der Ernte im Herbst liegen viele Gemüsebeete über den Winter brach und das schadet der Bodenfruchtbarkeit. Die Erde trocknet aus, verschlämmt bei Regen, ist heftigem Wechsel von Wärme bei Sonnenschein und Kälte in der Nacht ausgesetzt, Unkräuter keimen trotz winterlicher Temperaturen usw. Besser ist es, über den Winter die …

Pflanze des Monats 10-2016 Rote Bete

Noch bis zum Frost kann Rote Bete geerntet werden. Lange galt sie hauptsächlich als Zutat zu preiswerten Gerichten wie Labskaus, Heringssalat oder Borschtsch oder als süßsauer eingelegte Beilage. Doch mittlerweile experimentieren auch Gourmetköche mit dem süß-erdig schmeckenden Wurzelgemüse, das roh oder gekocht zubereitet werden kann. Der Saft der Roten Bete wurde und …