Schlagwort: <span>Insekten</span>

Schlagwort: Insekten

Pflanze des Monats Dezember – Die echte Mispel

Die echte Mispel (Mespilus germanica)ist ein altes und kaum noch bekanntes heimisches Obstgehölz. Sie wächst als kleiner, maximal 5 Meter hoher, aber recht breiter Baum. Die weißen Blüten erscheinen ab Mai und werden gerne von Insekten beflogen. Die etwa 5 cm großen rundlichen Früchte reifen sehr spät, ab November, und …

Pflanze des Monats Oktober: Pastinake

Die Pastinake ist wie die Möhre ein zweijjähriger Doldenblütler. Auch sie ist ein Wurzelgemüse, die fleischig verdickte Wurzel “Rübe” ähnelt der Möhre, kann aber deutlich dicker werden und ist weiß statt gelborange. Der Geschmack von Pastinaken ist nussig und erinnert ein wenig an Sellerie. Unter Frosteinwirkung werden sie süßlich. Sie …

Pflanze des Monats Mai: Kriechender Günsel

Kriechender Günsel (Ajuga reptans) ist eine bodendeckende Wildstaude für nicht allzu trockene, sonnige bis halbschattige Gartenbereiche. Er gehört zu den Lippenblütlern und ist, wie viele Vertreter dieser Pflanzensippe, ein Insektenmagnet. Günsel wächst ca. 20-25 cm hoch und bildet Ausläufer, ohne dabei lästig zu werden. Die blaulila Blüten erscheinen Ende April …

Pflanze des Monats März: Wildpflaume

Wildpflaume, Kirschpflaume oder auch Myrobalane (botanisch: Prunus cerasifera) verziert die Gärten im März mit einem weißen Schleier. Die Wildpflaume gehört zu den frühblühenden Wildgehölzen und ist ein unverzichtbarer Nektar- und Pollenspender für Insekten. Sie wird selten in bewußt in den Garten gepflanzt, sondern dient häufig als Veredelungsunterlage für Plaumen und …

Pflanze des Monats November: Nachtkerze

Wie bitte ? Die Nachtkerze blüht doch im Sommer ? Richtig, von der Nachtkerze (Oenothera biennis) sieht man jetzt nur wahlweise die vertrockneten Stängel mit den Samenständen oder die Blattrosette fürs nächste Jahr. Die schwefelgelben Blüten erscheinen ab etwa Juni und öffnen sich abends. Man kann sich danebensetzen und zuschauen: …

Pflanze des Monats September – Bergminze

Die Bergminze oder Steinquendel (Calamintha nepetha) ist eine kleinbleibendes (maximal 30 cm hoch) Mitglied der Minzenfamilie. Diese wärmeliebende Pflanze stammt aus Südeuropa und Westasien, in Mitteleuropa kommt sie wild bis etwa nach Österreich vor. Trotzdem ist sie bei uns winterhart. Als Gartenstaude ist sie besonders wertvoll wegen ihrer langen Blütezeit, …

Suchbild

Wer entdeckt die Spinne ? Ja, das gelbe Etwas mitten im Bild mit scheinbar zwei Beinen ist eine Spinne. Genauer gesagt handelt es sich hier um die Veränderliche Krabbenspinne. “Krabben” weil sie seitwärts laufen kann, “Veränderlich” weil sie ihre Farbe von grünlich über weiß nach gelb verändert, je nachdem auf …