Kategorie: <span>Pflanze des Monats</span>

Kategorie: Pflanze des Monats

Pflanze des Monats 8-2015 Der Blutweiderich

Am liebsten wächst der Blutweiderich in voller Sonne am Rand von Tümpeln und Teichen, auf Feuchtwiesen oder in Wassergräben. Wilde Arten sind in Europa und Asien heimisch und blühen kräftigem Pink oder Magenta. In England werden gezüchtete Sorten gerne im Garten als Zierpflanzen eingesetzt. In Nordamerika dagegen gilt der von …

Pflanze des Monats Juli-2015 – Die Stockrose

Mit Höhen von 2 Metern und mehr gehört die Gartenstockrose zu den imposantesten Sommerstauden. Das Farbspektrum der Blüten reicht von weiß über gelb und rosa und bis hin zu fast schwarzen rot und lila Tönen. Bei selbst geerntetem Saatgut ist die Farbe der neuen Pflanzen allerdings immer eine Überraschung, abhängig …

Pflanze des Monats Juni 2015 – Das Geißblatt

gelbe Geisblattblüte rot überlaufen  Vor allem in den Abendstunden verbreitet das Waldgeißblatt einen aromatisch, blumig süßen Duft, weil es sich zur Bestäubung seiner Blüten auf nachtfliegende Insekten – Nachtschwärmer und Motten – ausgerichtet hat. Ein Hingucker sind auch die vielen großzügig geschwungenen Lippenblüten, die von blassgelb nach dunkelrot changieren können. …

Pflanze des Monats Mai 2015 – Der Beinwell

Der Beinwell ist eine Wildstaude, die im Garten viel zu bieten hat. Die von blaurot und violett bis weiß changierenden Blüten bieten Nahrung für Bienen und Hummeln und die Blätter können zwei- bis dreimal im Jahr zum Mulchen oder Ansetzen nährstoffreicher Düngejauchen verwendet werden. Während Bienen den Nektar im Inneren …

Pflanze des Monats April 2015 – Das Wiesenschaumkraut

Wiesenschaumkraut benötigt nährstoffreiche, eher feuchte Wiesen, die nicht schon früh im Jahr regelmäßig gemäht werden. Sind diese Bedingungen erfüllt, dann breitet es sich über große Flächen aus und überzieht zu Beginn des Frühlings die Wiesen mit weißen bis hellvioletten Blüten, die auf hohen Stängeln sitzen. Weil aber immer mehr wilde Wiesen …

Pflanze des Monats Februar 2015

Auf den ersten Blick sieht der Huflattich, wenn er ab Februar blüht, wie eine frühe Butterblume aus,  es fehlen aber deren charakteristische gezähnte Blätter. Dafür ist der Stängel von rotbraunen Blattschuppen umgeben, die den Austrieb gegen Kälte schützen. Grüne Blätter in Hufform treiben erst nach der Samenreife im April oder Mai. …

Pflanze des Monats Januar 2015

Der Feldsalat Der Feldsalat ist ein typischer Wintersalat. Wie viele Zweijährige keimt er im Herbst und bildet über die Wintermonate eine Blattrosette aus und blüht und bildet Samen im darauffolgenden Frühjahr. Die Blattrosette übersteht leichten Frost ebenso wie einige Zeit unter einer Schneedecke. Allerdings sollte Feldsalat nicht bei Frost geerntet …

Pflanze des Monat – Dezember 2014

Ilex In den Wintermonaten leuchten die immergrünen Blätter und roten Früchte des Ilex ganz besonders zwischen anderen Sträuchern, die im Winter das Laub verlieren. Die Blattoberseiten sind dunkelgrün glänzend, die Unterseiten dagegen heller und matter. Rundum sind die Blätter sind mit dornigen Spitzen besetzt, die abwechselnd nach oben und unten …