VHS-Kurse Imkerei

Im Bereich der Imkerei werden in jedem Halbjahr von der VHS Köln Kurse angeboten.
(Die Übersicht der Gartenkurse gibt es hier)
Für das 1. und 2. Halbjahr 2018 sind das:

Kurs können hier gesucht und gebucht werden: VHS-Köln

Alle Termine gibt es auch auf unserem Kalender

Die Arbeitskreise:
Aufgabe des Arbeitskreises ist die fachliche Betreuung der Völker unter ökologischen Gesichtspunkten, sowie die sachkundige Einweisung neuer Interessierter in die Imkerei. Es gibt ein eigenes Bienenhaus mit allen notwendigen Gerätschaften für eine professionelle Imkerei.

Samstags:
wöchentlich jeweils ab 15:00 Uhr.

Mittwochs:
2-wöchentlich (z.T. wöchentlich, vgl. Details) ab 14.03.2018 (Download als PDF)

Mi

14. März, 17 Uhr

Theorie

Leben die Bienen noch? Futterkontrolle

Allgemeine Infos zum Kurs und zur Bienenhaltung

Mi

28. März, 18 Uhr

Theorie

Rähmchen zusammenbauen und drahten, Mittelwände einlöten,Futterkontrolle,Windeldiagnose, Baurahmen?

Die Sinne der Honigbiene (Reinhard)

Mi

11. April, 18 Uhr

Theorie

Futterkontrolle: zu viel Futter entnehmen, Mittelwände geben, erweitern?

Wann und wie kann ein Bienenvolk erweitert werden?

Mi

25. April, 18 Uhr

Theorie

Durchsicht der Völker (u.a. Schwarmkontrolle), Brutwabenableger bilden (Jungvolk)

Völkervermehrung mit dem Brutwabenableger, Schwarmkontrolle

Mi

02. Mai, 18 Uhr

Theorie

Durchsicht der Völker (u.a. Schwarmkontrolle)

Der Bienenschwarm: natürlicher Ablauf, Entscheidungsprozesse unter den Bienen und wie Imker/innen damit umgehen können (Anne)

Mi

9. Mai, 18 Uhr

Theorie

Durchsicht der Völker (u.a. Schwarmkontrolle)

Ein Volk ist geschwärmt – was jetzt? Schwarmfang

Mi

16. Mai, 18 Uhr

Theorie

Durchsicht der Völker (u.a. Schwarmkontrolle),
Jungvölker: Behandlung mit Milchsäure

Schwarmstimmung verhindern / beenden: Flugling bilden

Mi

23. Mai, 18 Uhr

Theorie

Durchsicht der Völker (u.a. Schwarmkontrolle)
Jungvölker: Begattungskontrolle, Futter­kontrolle, Erweiterung

Ist die Königin noch da? Die Weiselprobe, Was ist Buckelbrut?

Mi

30. Mai, 18 Uhr

Theorie

Durchsicht der Völker (u.a. Schwarmkontrolle)

Bienenkrankheiten: Varrose, Faulbrut, Kalkbrut, Nosema

Mi

6. Juni, 18 Uhr

 

Königinnen zeichnen (auch Drohnen zur Übung), Durchsicht der Völker (u.a. Schwarmkontrolle);
Jungvölker: Futterkontrolle, Erweiterung

Mi

13. Juni, 18 Uhr

Theorie

Durchsicht der Völker (u.a. Schwarmkontrolle)

Honig: Grundlagen, Ist der Honig reif? Wie wird geerntet?

Mi

20. Juni, 18 Uhr

Theorie

Durchsicht der Völker (u.a. Schwarmkontrolle)
Jungvölker: Futter­kontrolle, Erweiterung

Varroabehandlung mit Ameisensäure: Konzepte und Hilfsmittel

Mi

27. Juni, 18 Uhr

Theorie

Durchsicht der Völker (u.a. Schwarmkontrolle)

Varroakonzept ohne Ameisensäure: Teilen und Behandeln (Dirk)

Mi

11. Juli, 18 Uhr

Theorie

Honigernte vorbereiten, Baurahmen entnehmen;
Jungvölker: Futter­kontrolle, Erweiterung

Varroakonzept ohne Ameisensäure: Totale Brutentnahme (Rudi)

Mi

25.Juli, 18 Uhr

Theorie

Wirtschaftsvölker: Windeldiagnose, Varroabehandlung?, Freigabe aus-geschleuderter Honigraum; Jungvölker: Futterkontrolle, Erweiterung

Nach der Honigernte: Bearbeitung, Abfüllung … (Rudi)

Mi

8. August, 18 Uhr

Theorie

Wirtschaftsvölker: Futterkontrolle;
Jungvölker: Futterkontrolle, Erweiterung

Füttern für den Winter: Was? Wie viel? Wie? Womit?

Mi

22. August, 18 Uhr

Theorie

Wirtschaftsvölker einengen und Altwaben entnehmen,
Varroabehandlung anschließend Auffütterung für den Winter,

Wohin mit Altwachs und Altwaben? Waben verarbeiten / lagern.

Mi

5. Sept., 18 Uhr

Theorie

Wirtschaftsvölker: Futterabnahme kontrollieren; Jungvölker: Futter­kontrolle, Erweiterung, Windeldiagnose, Varroabehandlung?, größere Futtergabe zur Winterauffütterung

Volk stark genug für den Winter? Völker vereinigen, Völker umweiseln

Mi

19. Sept., 18 Uhr

Theorie

Wirtschaftsvölker: Windeldiagnose, Varroabehandlung
Jungvölker: Windeldiagnose, Varroabehandlung, Fütterung

Überblick: Winterarbeiten (Oxalsäurebehandlung, etc.)

Do

4. Oktober, 18 Uhr

Rückblick auf das Bienenjahr 2018, Honigverkostung, Wer will und hat bringt eigene Honigproben mit.

 

Oktober
(nach Absprache)

Varroakontrolle, Einwinterungsstärke und Futtervorrat kontrollieren, Völker umweiseln / zusammenlegen, Mäuseschutz anbringen

 

November / Dezember
(nach Absprache)

Windeldiagnose und Oxalsäurebehandlung

Zusätzliche Termine, die nach Vorankündigung stattfinden: Honig schleudern, Honig abfüllen, Altwaben einschmelzen und Wachs klären

Es gibt insgesamt 7 Lehrbienenvölker von denen die TeilnehmerInnen der Mittwochsgruppe drei betreuen. Es muss keine Ausrüstung mitgebracht werden. Alles notwendige, wie z.B. Handschuhe und Schutzkleidung, ist vorhanden. Wer mitmachen will sollte sich bei der VHS-Köln anmelden.

 

Comments are closed.