Thurner Hof

Detaillierte Informationen über den Thurner Hof gibt es in Wikipedia.
Hier ein Ausschnitt daraus:

Thurner Hof

Herrenhaus

Der Thurner Hof ist ein in Köln-Dellbrück gelegener Gutshof und ehemaliger Rittersitz, der aus dem Herrenhaus an der Südostecke, einer vierflügeligen Hofanlage und einem Eckturm (dem “Türmchen”) an der Nordwestecke besteht. Er befindet sich seit 1911 im Besitz der Stadt Köln. “Thurn” ist eine althochdeutsche Form von Turm und verweist auf die Urform der Burg in Form einer Motte. Der Name übertrug sich auch auf die zugehörige Siedlung, heute Teil von Köln-Dellbrück. Die Hofanlage ist im Osten und Süden von einem 7.200 m² großen Gartengelände umgeben, das auf ehrenamtlicher Basis gepflegt wird und u.a. der VHS Köln als Lehrgarten dient. Die Gartenanlage mit Lehrauftrag steht Besuchern an Samstagen  ab 12 Uhr und in den Sommermonaten Mittwoch ab 15 Uhr offen. Der Thurner Hof ist jedes Jahr am 1. Sonntag im Mai auch Veranstaltungsort der Kölner Pflanzentauschbörse.

Comments are closed.