13.1. BarCamp “Essbare Stadt Köln”

Köln wird essbar – machst Du mit?
Wir wollen, gemeinsam mit Euch, Projekte für die Essbare Stadt in Köln vorantreiben. Ob in Kitas oder auf öffentlichen Grünflächen, ob Kartoffelacker oder Pflaumenbaum: Gemeinsam und vor Ort wollen wir erleben, wie nicht nur unser Essen, sondern auch Gemeinsinn und Initiative wachsen.

Möchtest Du in Deinem Stadtviertel, Deiner Straße, Deine Verein oder irgendwo sonst Projekte der Essbaren Stadt anschieben oder vorantreiben?
Dann kommt zum BarCamp. Hier findest du Gleichgesinnte und Mitstreitende, Tipps und Tricks von Saatgut bis Community-Building bis hin zur politischen Unterstützung für Dein Vorhaben.

Samstag 13.01.2017 / 9.30 bis 18.00 Uhr
Friedrich-Wilhelm-Gymnasium / Severinstr. 241 / 50676 Köln

 

 

Essbare Stadt Köln

Kölns Stadtpolitiker haben die essbare Stadt für 2025 ausgerufen, das Grünflächenamt legte eine Kartierung und einen ersten Entwurf vor und der Ausschuss “Essbare Stadt / Urbane Landwirtschaft” vom “Ernährungsrat für Köln und Umgebung” beantragte in Zusammenarbeit mit der “Agora Köln” Bundesfördermittel für eine partizipative Konzeptentwicklung, an der sich alle interessierten Bürger und Institutionen beteiligen können. Continue reading

Der VHS Biogarten beim “Tag des guten Lebens” am 31.5. in Sülz

Schon 2013, beim ersten “Tag des guten Lebens/Kölner Sonntag der Nachhaltigkeit” in Ehrenfeld, hat der VHS Biogarten Köln eine Aktion (“Park statt Parken”) durch Pflanzenspenden und Beratung unterstützt.

Dieses Jahr hat sich nun in Sülz eine Gruppe von AnwohnerInnen zusammengefunden und eine Aktion mit dem Titel “Mehr Grün ins Veedel!” vorbereitet:
Es geht um die nachhaltige, umweltfreundliche Begrünung von innerstädtischen Flächen und Räumen wie Baumscheiben, Hinterhöfen, Plätzen und Balkons.
Also nicht nur Geranien, sondern auch mal Wildblumen, Gräser und robuste Gartenstauden pflanzen, die Vögeln und Insekten Nahrung bieten, weniger Wasser brauchen und auch noch gut aussehen.

Passend zum diesjährigen Thema des “Tag des guten Lebens” (Freiraum/Gemeinschaftsraum: Gestalte deine Stadt!) bietet die Gruppe, unterstützt von Mitgliedern des Biogartens, mehrere Hundert Pflanzen gegen Spende an und die zugehörige Beratung zu Standort, Pflege etc. Außerdem gibt es Samen, Seedballs und jede Menge Informationen.

Ihr findet den Stand ab 11 Uhr am Manderscheider Platz/Ecke Berrenrather Straße. Die Nachbarn dort sind die anderen Kölner Gemeinschaftsgärten, der BUND, die Solawi (Solidarische Landwirtschaft).

Link zum “Tag des guten Lebens”: http://www.tagdesgutenlebens.de/