Pflanze des Monats – Mai 2013

Mondviole, magentafarbene Blüten - zum Teil mit weißer Zeichnung

Mondviole

Die Mondviole könnte auch im Herbst mit ihren runden silbernen Schoten Pflanze des Monats werden. Im Frühjahr leuchtet sie aber noch prächtiger in einem dunklen rosaviolett, seltener auch in weiß oder wie bei uns im Garten in manchen Exemplaren mit weißen Streifen in den magentafarbenen Blütenblättern.

Die Gestalt der Früchte hat der Mondviole viele interessante Namen beschert, Continue reading

Pflanze des Monats – April 2013

Sumpfdotterblume - Blüte und Blätter

Sumpfdotterblume – Blüte und Blätter

Während die meisten Ufer- und Sumpfpflanzen die Winterruhe erst spät im Frühjahr beenden, steht  die Sumpfdotterblume im April meistens schon voll in der Blüte. Nach dem aussergewöhnlich langen und kalten Winter waren die Knospen dieses Jahr aber noch bis Mitte April fest geschlossenen. Jetzt leuchten die vielen großen dunkelgelben Blüten, denen man die Verwandtschaft zum Hahnenfuß deutlich ansieht, endlich in voller Pracht. Continue reading

Pflanze des Monats – März 2013

Krokus

Krokus

Selbst wenn es im März nochmal schneien sollte, ist der Krokus mit einer wächsernen Haut auf Blättern und Blüten so gegen Kälte geschützt, dass er bei genügend Sonnenlicht und Wärme auch im Schnee seine bis in den Boden reichenden Blütenröhren öffnet.

Schon seit der Antike spielt der aus den Stempelfäden von Krokussen gewonnene Safran eine wichtige Rolle als Gewürz oder zum Färben von Textilien. Continue reading

Pflanze des Monats – Februar

Lenzrose

Lenzrose

In vielen Schattierungen von hellgrün über weiß, rosa und pink bis zu rotviolett, aber auch mit andersfarbigen Sprenkeln und Adern gezeichnet,  blüht die Lenzrose bereits im Februar üppig an geschützten Standorten. Frostperioden übersteht sie, in dem sie kurzfristig ihren Stoffwechsel umstellt und durch die Erhöhung der im Zellsaft gelösten Moleküle den Gefrierpunkt senkt und die Blüten an den Boden duckt, bis der Frost vorüber ist.

Continue reading

Pflanze des Monats – Januar

Der Italienische Aronstab

Aronstab

Aronstab

Wenn im Herbst die meisten Stauden in die Winterruhe gehen und viele Beete eher trist aussehen, dann beginnt der Italienische Aronsstab auszutreiben, oft schon im November oder Dezember. Damit erscheint der Italienische Aronsstab mehrere Wochen früher als der einheimische Gefleckte Aronstab, der erst ab Januar/Februar erste Blätter treibt.

Continue reading