Saft, Farn und Dreck

Wie immer war auch die letzte Woche im Garten sehr arbeitsintensiv.
Mehrere Aktivitäten fielen dabei am letzten Wochenende zusammen, die auch noch durch das wunderschöne Wetter belohnt wurden.

Aktion Saftpressen:

Säubern

Säubern

Aufbau

Aufbau

Da unsere Streuobstwiese jedes Jahr eine große Menge zu verarbeitende Früchte abwirft, die verarbeitet werden müssen, wurde beschlossen für den Biogarten ein Saftpresse anzuschaffen, die an dem letzten Samstag eingeweiht wurde.

Während die geernteten Äpfel durch fleißige Hände sorgfältig gewachen und grob geschnitten wurden, war derweil die neue Presse aufgebaut und gesäubert.

Trichter

Trichter

Schredder

Schredder

Die Äpfel wurden in einem Trichter geschüttet und mittels Muskelkraft kleingeschreddert.
Nach Füllung der darunter angebrachten Wanne wurde diese Apfelmatsche schichtweise in Tüchern verpackt auf die Presse gestapelt.

Füllen

Füllen

Pressen

Pressen

Saft

Saft

Durch den Druck mit Hilfe einer manuellen Pressvorrichtung (wie ein Autoheber) pressten wir dann den Saft aus den Äpfeln und fingen ihn in großen Behältern auf.
Resultat waren ca. 40 l leckerster Apfelsaft, der teilweise direkt vor Ort getrunken wurde oder später durch kurze Erhitzung und Abfüllung haltbar gemacht wurde.

Aktion Farnbeet:

Farnbeet

Farnbeet

Farne

Farne

Leider musste der VHS-Kurs “Mit Farnen schattige Ecken begrünen – Anlegen eines Farngartens”  am 13.09. wegen zu geringer Teilnehmerzahl abgesagt werden. Dadurch musste das Anlegen des Farngartens an dem Wochende erledigt werden.
Im Schatten der Holzstapel wurden unterschiedliche Farne eingepflanzt und bilden ein weiteres Highlight unseres Biogartens.

Auch eine Journalistin war anwesend und hat einen Beitrag für den WDR4 erstellt, näheres hier: WDR4-Drinnen und Draußen

VHS-Kurs “Kompost, Mulchen und Pflanzenjauchen “:

Kompostmiete

Kompostmiete

Anlegen

Anlegen

Nach toller Resonanz auf den Aufruf an dieser Stelle fanden sich am Samstag auch 12 Teilnehmer des VHS-Kurses ein und wurden von Birgit in die Geheimnisse des Kompostierens, Mulchens und der Jauchen eingeführt.

Am Beispiel des Biogartens wurde nach theoretischer Einführung auch praktisch mit Muskelkraft gezeigt wie Komposte angelegt und gepflegt werden.

Kompostwürmer

Kompostwürmer

Ergebnis

Ergebnis

Auch die wichtigsten Bewohner der Komposts, die fleissigen Kompostwürmer (Eisenia fetida) wurden bei der Arbeit gezeigt.

Weiter gab es Anleitung zur Anlage von Pflanzenjauchen mit Brennesseln oder Beinwell, die der Stärkung und Stickstoffversorgung von Pflanzen dienen und auch im Biogarten verwendet werden.

Grünkohl

Grünkohl

Dritter Aspekt war das Mulchen von Beeten mit kleingeschnittenen Pflanzen zum Schutz der Erde und der Stickstoffversorgung, deren Wirkung an den schon herrlich entwickelten Grünkohlen gezeigt wurde.

Tagged , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.